Eheschließungen und Scheidungstrends in der Bevölkerungssoziologie

Engelhardt, Henriette and Jan Skopek

Abstract

Der Beitrag bietet einen Überblick zu soziologisch-demographischen Zugängen zu Heirat und Scheidung als elementare familiale Prozesse. Der klassisch demografische Blickwinkel setzt dabei vornehmlich bei der Erfassung und Quantifizierung von entsprechenden Kenngrößen in der Bevölkerung an. Die Soziologie stellt vor allem auf die soziale Strukturiertheit von Heirat und Scheidung ab. Hier geht es zum Beispiel um die soziale Musterung der Partnerwahl, die vor dem Hintergrund der sozialer Schließungs- und Öffnungstendenzen analysiert wird. Diskutiert werden sowohl klassische Befunde als auch neuere Entwicklungen in der Partnerwahlforschung sowie die Dynamik der Ehescheidung und das ehedauerabhängige Scheidungsrisiko.

In: Y. Niephaus, M. Kreyenfeld, & R. Sackmann (Eds), Handbuch der Bevölkerungssoziologie, Wiesbaden: Springer.